Zahnfleischerkrankung - Parodontitis ist erblich

Mindestens jeder Zweite über 40 Jahren leidet an einer entzündlichen Erkrankung des Zahnhalteapparates. Diese verläuft oft unbemerkt. Scheinbar harmlosen Symptomen wie z.B. Zahnfleischblutungen wird häufig viel zu spät die nötige Bedeutung beigemessen.

Durch neue Methoden der Früherkennung und der Prophylaxe kann man dem Zahnverlust durch Parodontitis wirksam vorbeugen.

Und falls Sie bereits zum Kreis der Betroffenen zählen, erlauben neue minimalinvasive Therapieverfahren eine sehr schonende Behandlung mit gutem Erfolg.

Weitere Infomationen finden Sie auf:
www.patienteninformation-zaehne.de
 
 
 
 
Z-ärzte Tel.: 05 11.39 90 70 Werbeagentur Dirk Kö Design